Kontakt
Cafeteria

Türkommunikation – Sehen, wer da klingelt

Für Türsprechanlagen bieten wir Innen­stationen im hoch­wertigen JUNG Schalter­design an. Senk­recht oder waage­recht installiert, in einem Rah­men oder von­ein­ander abgesetzt – immer passend zur Elektro­installation im ent­sprechenden Schalter­programm: Bei der Aus­wahl und Mon­tage Ihrer Tür­sprech­anlage bietet JUNG Ihnen eine große Gestal­tungs­freiheit.

JUNG Türsprechanlagen
Flexibel und stil­voll: Sie können die Video-Innen­station im Quer- oder Hoch­format ein­bauen. Quelle: JUNG
Video-Innenstation
Quelle: JUNG
Video-Innenstation

Hohe Funktionalität und eine ein­fache Bedie­nung: Dafür stehen die Video-Tür­sprech­anla­gen. Mit ihnen erken­nen Sie auf einen Blick, wer vor der Tür steht. So­bald es klin­gelt, schal­tet sich das Dis­play der Tür­sprech­anlage ein. Auch eine ma­nu­elle Ak­tivierung ist je­der­zeit mög­lich. Hellig­keit und Far­be passen Sie indivi­duell den Licht­verhält­nissen an.

Audio-Innenstation
Quelle: JUNG
Audio-Innenstation

Die Audio-Innen­stationen haben dank des feinen Konden­sator­mikro­fons eine ein­wand­freie Ton­über­tra­gung: Gast und Bewoh­ner unter­halten sich klar und ver­ständ­lich. Die Licht- und Ruf­ab­schal­tung so­wie die beiden Funk­tions­tasten sind frei konfi­gurier­bar, eben­so die An­ord­nung: Sie haben die Wahl zwischen dem Quer- und Hoch­format.

Audio-Innenstation Standard
Quelle: JUNG
Audio-Innenstation Standard

Flexibilität zeichnet die Audio-Innen­station Stan­dard aus. Sie über­zeugt mit ihrer kom­pakten Bau­form – der Design­rah­men ist optio­nal. Große Tas­ten mit ein­deutigen Sym­bolen ver­ein­fachen die Bedie­nung. Die Laut­stärke der Gegen­sprech­anlage passen Sie in fünf Stufen indi­viduell an.

Auf einen Blick erkennen, wer vor der Tür steht

Der TFT-Farbmonitor der Video-Innen­station hat eine Bild­schirm­diagonale von 70 Milli­metern (Serien CD und LS) beziehungs­weise 56 Milli­metern (Serie A). Hellig­keit und Farbe passen Sie problem­los manuell den Licht­verhält­nissen an. Unab­hängig von der Tages­zeit erkennen Sie jeden Gast, der bei Ihnen an der Haus­tür klingelt. Der Laut­sprecher bietet eine klare Klang­qualität. Die Sprach­laut­stärke stellen Sie ganz nach Ihren Bedürf­nissen ein. Ein weiterer Vor­teil: Die manuelle Akti­vierung gewähr­leistet jeder­zeit eine Video­über­wachung, auch ohne dass jemand zuvor an Ihrer Haus­tür geklingelt hat.

Video-Innenstation in der Serie LS
Quelle: JUNG
Video-Innenstation in der Serie LS

Das klassische Design der Serie LS ak­zen­tuiert auch die Video-In­nen­station und setzt die Tür­kommu­ni­ka­tion in Szene.

Video-Innenstation in der Serie CD
Quelle: JUNG
Video-Innenstation in der Serie CD

Mit seiner dezen­ten Form fügt das Schal­ter­pro­gramm CD 500 die Video-In­nen­station harmo­nisch in das Interieur ein.

Video-Innenstation in der Serie A
Quelle: JUNG
Video-Innenstation in der Serie A

Mit den beson­de­ren Rah­men ermög­licht die Serie A mar­kante Ak­zente in der Gestal­tung der Tür­sprech­ein­richtung.

Video-Innenstation in der Serie AS
Quelle: JUNG
Video-Innenstation in der Serie AS

In Kombi­nation mit der Video-Innen­station ver­bin­det die Serie AS 500 klare, line­are Form mit hoher Funk­tio­na­lität.

Klarer Austausch, intuitive Bedienung

Die Audio-Innenstationen über­zeugen mit ihren prak­tischen Funk­tionen rund um die Tür­kommu­nikation. Die inte­grierte Mit­hör­sperre schützt den Aus­tausch in Mehr­parteien­häusern und ver­hindert, dass Dritte das Tür­gespräch verfol­gen können. Ein­deutige Sym­bole auf dem Be­schriftungs­feld gewähr­leisten eine klare Zuord­nung der Tasten. Zwei Favoriten­tasten können Sie mit weiteren Funk­tionen belegen. Hier trifft Funk­tions­viel­falt auf eine kom­fortable Bedienung.

Die Montage der Module gelingt in Mehr­fach­rahmen oder von­ein­ander ab­gesetzt. Das garan­tiert Gestal­tungs­freiheit bei der Installa­tion. Zudem zeich­nen sich die Audio-Innen­stationen durch ihre Design­vielfalt aus und sind in den Rah­men der unter­schied­lichen JUNG Schalter­pro­gramme erhält­lich.

Audio-Innenstation in der Serie LS
Quelle: JUNG
Audio-Innenstation in der Serie LS

Das klassische De­sign der Serie LS ak­zen­tuiert auch die Audio-In­nen­sta­tion und setzt die Tür­kom­mu­nika­tion in Szene.

Audio-Innenstation in der Serie CD
Quelle: JUNG
Audio-Innenstation in der Serie CD

Mit seiner de­zen­ten Form fügt das Schal­ter­pro­gramm CD 500 die Audio-In­nen­station har­mo­nisch in das Inte­rieur ein.

Audio-Innenstation in der Serie A
Quelle: JUNG
Audio-Innenstation in der Serie A

Mit den beson­deren Rah­men er­mög­licht die Serie A mar­kante Ak­zente in der Ge­stal­tung der Tür­sprech­ein­rich­tung.

Audio-Innenstation in AS 500
Quelle: JUNG
Audio-Innenstation in AS 500

In Kombi­nation mit der Audio-Innen­station ver­bindet die Serie AS 500 klare, lineare Form mit hoher Funk­tio­nalität.

Audio-Innenstation Standard

Die Audio-Innenstation Standard hat eine beson­ders kom­pakte Form. Mit den Funk­tion Rufen, Frei­sprechen, Licht ein­schalten, Etagen­ruf und interne Kom­mu­nika­tion gestaltet sie die Tür­kom­mu­nikation klar und ver­ständ­lich. Eine Licht- und Ruf­ab­schalt­taste können Sie zu­dem frei kon­fi­gurieren. Die großen Tasten mit ein­deutigen Sym­bolen verein­fachen die Bedienung. Die Audio-Innen­station Standard lässt sich so­wohl mit als auch ohne Rah­men der Serie A installieren.

Audio-Innenstation Standard
Quelle: JUNG
Audio-Innenstation
Standard

Ideale Lösung für die Mon­tage in einem Rah­men: Die Audio-Innen­station Stan­dard ist auch ohne Design­rahmen erhält­lich.

Audio-Innenstation Standard in A 550
Quelle: JUNG
Audio-Innenstation
Standard in A 550

In dem Programm A 550 über­zeugt die Audio-Innen­station mit einem mar­kanten und streng redu­zierten De­sign.

Audio-Innenstation Standard in A CREATION
Quelle: JUNG
Audio-Innenstation
Standard in A CREATION

A CREATION wirkt klar und prä­zise – insbeson­dere in Kombi­nation mit der Audio-Innen­station Standard, da die Schatten­fuge die Tür­sprech­anlage stil­voll hervor­hebt.

Außenstationen von Siedle

Dank der Kooperation von JUNG mit Siedle wird Ihre Tür­sprech­anlage komplett. Die Anlagen für den Außen­bereich, System­erweiterungen wie Brief­kästen, Zutritts­kontrolle und Beleuch­tung stellt Siedle bereit. Über den In-Home-Bus sind alle Stationen von Siedle und die Innen­stationen von JUNG kom­patibel. Dafür steht die Kenn­zeichnung „Siedle System­technik“. Eine Nach­rüstung ist eben­falls mög­lich.

Die Systemtechnik von Siedle ist die Basis für die Ver­bindung zwischen Tür- und Innen­stationen: Über den In-Home-Bus sind die JUNG Innen­sprech­stellen kom­patibel mit den Tür­stationen von Siedle.

Ein Gerät für die gesamte Gebäudetechnik

Wenn Sie Ihre Elektro­installation mit KNX und der Tür­kommu­nikation von JUNG planen, dann setzen Sie auf das Smart Control 8. Über das Siedle Smart Gate­way wird das Touch­display auch zur Video-Sprech­stelle. Der Vorteil: Sie bedienen alle Gebäude­funk­tionen an einem zen­tralen Ort, anstatt mehrere Geräte ein­setzen zu müssen.

Bei jedem Klingeln nimmt das JUNG Smart Control 8 ein Bild auf und legt es im Bild­speicher ab. So behalten Sie den Über­blick darüber, wer um Ein­lass gebeten hat.